Aus dem Archiv...

Gitarre stimmen leicht gemacht

Immer wieder kommen Gitarreros zu ins ins Ladengeschäft mit der Bitte, neue Gitarrensaiten aufzuziehen. Klar – machen wir natürlich. Aber ein wenig praktisches Wissen ist vielleicht gar nicht schlecht, um selber Hand anlegen zu können. Georg zeigt uns wie es geht und hat dazu passend zwei Videos...

Mehr...

Follow us on Twitter!Follow us on FaceBook

ARP Odyssey jetzt im Taschenformat

Geschrieben von Olaf | Geposted in Studio und Recording, Tasteninstrumente | Geschrieben am 06.09.2016 | Dieser Beitrag wurde bisher 355 mal gelesen.

0

ARP Modul ab November im Music ad More Store erhältlichNa ja, nicht ganz – es sei denn, man hat besonders große Taschen… Aber wem der ARP Odyssey bisher zu groß war, der kommt nun in den Genuss einer tastaturlosen Desktop-Variante. Wir präsentieren: Die Neuauflage des ODYSSEY als Analogsynthmodul.

Gestern bereits haben wir ja von verschiedenen Neuerscheinungen bei KORG und ARP berichtet, heute widmen wir uns also dem ARP Odyssey Modul. Es wird zwei Varianten geben, Rev 1 kommt im schicken weiß daher, Rev 3 im edlen schwarz.

Voraussichtlich Anfang November, also KW 45, werden die Module lieferbar sein. Genügend Zeit, sich das Teil unter den Weihnachtsbaum legen zu können. Auch wenn der Hersteller die UVP mit 713,- € angibt, so haben wir schon einmal spitz gerechnet und sind bei 599,- € angekommen.

Das tastaturlose ARP ODYSSEY-Modul kann die analogen Synthese-Schaltungen des Originals komplett reproduzieren. Sein kompakteres Format fügt sich perfekt in heutige -fokussierte Musikproduktionsumgebungen ein. Die Produktlinie umfasst zwei Modelle, das weiße Rev1 und das in schwarz- gehaltene Rev3, die das traditionelle Styling in ein schickes Desktop-Gehäuse übertragen. Der echte ARP Sound schreibt immer noch Geschichte und fasziniert weiterhin die Welt.

Features:

  • ARP ODYSSEY in Modulform mit kompakter Synthese Power
  • Echter Analogsound durch komplette Nachbildung der originalen ARP Odyssey-Schaltung
  • Duophone Technik mit zwei VCOs
  • Vielfältige Modulationen
  • Oscillator Sync für scharfe, prägnante Obertöne
  • Noise Generator für Weißes und Rosa Rauschen
  • LFO und Sample & Hold mit schaltbarem Routing
  • Alle drei historische Versionen von ARPs Tiefpassfilter an Bord
  • DRIVE-Schalter für extreme und aggressive Sounds
  • Zwei Typen von Hüllkurvengenerator: ADSR und AR
  • Reproduktion des originalen PPC als Gummi-Pad
  • MIDI IN- und USB MIDI-Anschlüsse
  • Inklusive der historischen Rev1 (weiß) und Rev3 (schwarz-orange) Versionen

Schauen Sie sich das Produktvideo zum ARP ODYSSEY Module an:

Hören Sie sich hier einige Klangbeispiele zum ARP ODYSSEY Module an:

Schlagwörter: , ,

Schreib einen Kommentar

Page optimized by WP Minify WordPress Plugin