Aus dem Archiv...

Bääm: Native Instruments kommt mit etwas Großem

Die Spatzen pfeifen… na ja, Sie wissen schon. Für das letzte Quartal 2014 kündigt Native Instruments ein weiteres, innovatives Glanzlicht an: den Traktor Kontrol S8. Durch eine konsequenten Weiterführung aller durch Native Instruments eingeführten Innovationen der letzten Jahre und eine intensive...

Mehr...

Follow us on Twitter!Follow us on FaceBook

Namm 2011: Alesis News Drums & E-Percussion

Geschrieben von Olaf | Geposted in Allgemein, Drums & Percussion | Geschrieben am 25.01.2011 | Dieser Beitrag wurde bisher 1575 mal gelesen.

1

Namm 2011: Alesis News Drums & E-Percussion

baut den E-Drum Bereich beharrlich weiter aus, mit den neuen DM8 Kits und den -Pads wird das Angebot anständig „aufgebohrt“. 🙂

Auf der neuen E-Percussion-Website unter www.alesis-epercussion.eu gibt es dazu umfangreiche Detailinformationen, ansehnliches Bildmaterial und die Präsentation an passendem Zubehör.

Aber schauen wir uns einmal die einzelnen Neuvorstellungen von Alesis genauer an:

DM8 USB Kit
Die geräuscharmen Gummipads des DM8 USB Kit sind in der Lage, auch das nuancenreichste Spiel noch authentisch zu übertragen. Das kompakte, fünfteilige DM8 Kit enthält neben dem DM8 Modul unter anderem eine Dual-Zone Snare Pad, Toms, ein Crashbecken mit Choke-Funktion und ein Triple-Zone Ride. Das DM8 USB Kit wird mit dem vorkonfigurierten DMRack inklusive großer Flügelmuttern und Beckenarmen ausgeliefert.

DM8 ProKit

Alesis DM8 ProKit E-Drum Set mit Realhead - Drumpads

Das DM8 Pro Kit richtet sich vor allem an Drummer, die auf ein realistisches Spielgefühl Wert legen. Das DM8 Drum Modul bietet 750 professionelle Sounds, darunter aufwändig erstellte Multisamples echter Drumsets.

Über die Dynamic Articulation-Technologie lassen sie sich ausdruckstark spielen. Die hochwertigen RealHead DrumPads des DM8 Pro vermitteln ein authentisches Feeling.

Mithilfe zahlreicher Audio- und Triggeranschlüsse, sowie MIDI und USB-Ports ist eine einfache Integration und Erweiterung des DM8 möglich.

Beim DM8 Pro Kit finden sich die bewährten RealHead Dual-Zone Drum Pads: eine 12″ Snare, 8″, 10″ und 12″ Toms und ein 8″ Kickpad, welches sowohl mit optionalen Single- oder Doublebasspedalen betrieben werden kann. Die Cymbalsektion setzt sich aus einer 12? HiHat inklusive RealHat Fußpedal, 14″ Crash mit Choke-Funktion, sowie einem 16″ TripleZone-Ridebecken. Das solide Drumrack ist auch Bühnenanforderungen gewachsen und lässt sich dank der durchdachten Konstruktion im Handumdrehen flexibel justieren.

Performance Pad Pro

Alesis Performance Pad Pro

Das Performance Pad Pro eignet sich als Percussion Instrument für den Standalone Einsatz oder zur Erweiterung bestehender Drumsets. In der editierbaren Soundlibrary des Instruments warten 500 professionelle Sounds darauf, mit acht anschlagdynamischen Pads ausdruckstark gespielt zu werden.

Über den integrierten Drumcomputer lassen sich die die eigenen Performances aufzeichnen und später wiedergeben.

Die Library des PerformancePad Pro setzt sich aus modernen, exzellent klingenden Soundsets zusammen, die von akustischen über elektronische Drums und Effekte bis hin zu exotischen Percussions und Basssounds ein breites Spektrum abdecken. Zur gezielten Bearbeitung verfügt das Instrument über professionelle Studioeffekte wie Reverb, EQ und Compressor.

Das Performance Pad Pro lässt sich zusätzlich auch als MIDI Controller mit nahezu jedem externen Soundmodul, Synthesizer oder MIDI-fähiger Software verwenden. Der Audioeingang eignet sich optimal dafür, externe Audioquellen wie Gitarren oder Keyboards in den Signalweg einzuschleifen.

PercPad

Alesis PercPad

Trotz geringer Ausmaße ist das PercPad vielseitig einsetzbar: Ergänze dein bestehendes Drumset um neue Klänge, nutze es als realistisch spielbaren Padcontroller für deine Soundmodule oder verbessere deine spielerischen Fähigkeiten – das PercPad gibt dir etliche Möglichkeiten an die Hand.

Über die interne Soundlibrary kann der Musiker auf einen professionelle Auswahl unterschiedlicher Klänge zurückgreifen, die von exotischen Percussionsounds über Standardrumkits bekannter Sets bis hin zu elektronischen Effekten reichen. Zusätzlich lassen sich diese noch umfangreich bearbeiten und den vier anschlagdynamischen Drumpads frei zuweisen, womit eigene Kitkreationen jederzeit zur Verfügung stehen.

MIDI- und Triggeranschlüsse statten das günstige Multipad-Instrument gleichzeitig mit den notwendigen Schnittstellen aus, um es zusammen mit bestehenden Drum Kits, Soundmodulen oder Musiksoftware zu betreiben. So bietet das PercPad abwechslungsreiche Funktionen, die darüber hinaus den Spaß am Üben nicht außer Acht lassen.

Schlagwörter: , , , , , , , , ,

Kommentare (1)

Toll das Ihr die Infos schon auf eurem Blog habt.
lg der Gerrit

Schreib einen Kommentar

Page optimized by WP Minify WordPress Plugin