Aus dem Archiv...

Wir büßen & beten

Ganz Gallien Deutschland ist vom Arbeitseifer gepackt. Ganz Deutschland? Nicht ganz! Ein büßendes, betendes Völkchen namens Sachsen schickt sich an, am morgigen Mittwoch eben dieses zu tun – büßen & beten. Heißt aber auch, dass das Ladengeschäft nicht geöffnet ist. Zum Glück haben...

Mehr...

Follow us on Twitter!Follow us on FaceBook

Edel seist Du, hilfreich und gut

Geschrieben von Olaf | Geposted in Studio und Recording | Geschrieben am 24.10.2013 | Dieser Beitrag wurde bisher 1161 mal gelesen.

0

M-Audio M3-8Was Goethe schon wusste, hat sich M-Audio zu Herzen genommen und entsprechend dem goetheschen Spruch seine neuen 3-Wege Referenz Studio-Monitore entwickelt und auf der 2013 vorgestellt.

Nun endlich sind sie da, bei uns im Laden angeschlossen und antestbereit. Und was da geliefert wurde, kann sich mehr als sehen und hören lassen. Aber schön der Reihe nach…

Dann machen wir mal den Check:

  • Edel
    mehr als – das dunkle Holzfurnier kommt äußerst dezent und wirklich richtig edel daher. Schlichtes Understatement ist hier das Motto. War auf der Musikmesse ein noch etwas helleres Holz zu sehen, kommen die M3-8 nun in wirklich dunklem Gewand. Lasst Euch also auf diversen Fotos nicht täuschen.
  • Hilfreich
    Nun ja, da es ja sind, sollten die wohl hilfreich im Studioalltag sein 🙂 . Und das sind sie dann auch definitiv. Unsere Tests im hauseigenen Studio bescheinigen den M3-8 ermüdungsfreies Arbeiten, ausgewogenen und dennoch sehr neutralen Klang. Der integrierte 3-Band-EQ inklusive Bypass-Schalter verhilft zum Anpassen des Frequenzgangs an die jeweilige Raumakustik, dazu gesellt sich noch ein Tiefpassfilter. Als kleines Schmankerl obendrauf gibt es die integrierten blau leuchtenden LEDs, die bei optimaler Ausrichtung am hellsten leuchten. So findet man schnell die richtige Abhörposition.
  • Gut
    Studiomonitore gibt es von diversen Herstellern und in diversen Preisklassen. Was M-Audio hier aber abliefert ist schon der Hammer. Gerade 3-Wege sind nicht ganz so oft im Handel anzutreffen. Und das hört man bei den M3-8. Da wird nichts beschönigt, so soundtechnisch gesehen. Ein rundes, tiefengestaffeltes Klangbild mit sehr feinen Höhen – was wünscht sich der Soundengineer von heute mehr?

Alles in allem gibt es hier von uns eine ganz klare Kaufempfehlung! Für gerade einmal 299,- € gibt es die M3-8 zum echten Kampfpreis – immer im Hinterkopf habend, dass es 3-Wege-Monitore sind. Vom Augenschmaus mal ganz abgesehen – denn bekanntlich heißt es ja: Das Auge hört mit 🙂

Schlagwörter: , ,

Schreib einen Kommentar

Page optimized by WP Minify WordPress Plugin