Aus dem Archiv...

Neu bei uns: die Thunfisch-Knöpfe | Tuna Knobs

Touchscreens sind eine tolle Sache. Meistens jedenfalls. Wer aber gern mit iPad und Co. Musik macht, wird schnell merken, dass sich Schieberegler ja noch ganz passabel steuern lassen, Drehregler aber schon wieder eine ganz andere Spezies sind. Genau hier setzten die Tuna Knobs des niederländischen Herstellers...

Mehr...

Follow us on Twitter!Follow us on FaceBook

Musikmesse 2016: Sennheiser MK4 Digital

Geschrieben von Olaf | Geposted in Mikrofone, Musikmesse | Geschrieben am 12.04.2016 | Dieser Beitrag wurde bisher 499 mal gelesen.

0

Sennheiser MK4 digitalAuf der prolight+sound zeigte Audiospezialist Sennheiser erstmals die digitale Version eines seiner beliebtesten Studiomikrofone: das MK 4 digital.

Mit A/D-Wandler- und Vorverstärkertechnologie von Apogee unter dem edlen Gehäuse lässt sich das MK 4 digital direkt an iOS-Geräte sowie Mac und PC anschließen. Der Großmembraner empfiehlt sich für mobile Einsatzszenarien, bei denen hohe Klangqualität und die für Echtkondensatormikrofone so typische Wärme und Detailgenauigkeit gefragt sind.

Das MK 4 digital ist ein Must-have für das digitale Heimstudio sowie für mobile Aufnahmen im Proberaum oder auf Tour. Sein großartiger Klang ist auch bei Sprachaufnahmen von großem Vorteil. Dem liegen ein USB- und ein Lightning-Kabel für den Anschluss an iPad, iPhone oder iPod touch bei. Ebenfalls im Lieferumfang inbegriffen sind eine Mikrofonklammer und eine Tasche.

Das Mikrofon kann mit allen gängigen Programmen für die Medienproduktion genutzt werden, zum Beispiel Logic Pro X, Final Cut Pro, Adobe Premiere, Pro Tools oder Live, sowie mit iOS--Apps wie GarageBand und Apogee MetaRecorder. Das MK 4 digital wird ab dem Sommer 2016 erhältlich sein.

Ein Preis wurde uns von Sennheiser leider noch nicht mitgeteilt. Wir denken jedoch, dass es sich in ähnlichen Preislagen wie das „undigitale“ MK4 bewegen wird.

Schlagwörter: , , , ,

Schreib einen Kommentar

Page optimized by WP Minify WordPress Plugin