Aus dem Archiv...

Roland New Year’s Deal

Pünktlich zu Heilig Abend, am 24. Dezember, starteten die „Roland NEW YEAR’S DEALS“. Eine fette Aktion mit sensationellen Preisen für die Produkte Roland UA-S10 / Super UA, UA-M10 / Mobile UA, HS-5 und das SBX-1! Wer z.B. nach der Suche nach einem guten Audio Interface (früher sagte...

Mehr...

Follow us on Twitter!Follow us on FaceBook

Nun aber…

Geschrieben von Olaf | Geposted in Aktionen, Allgemein | Geschrieben am 20.11.2017 | Dieser Beitrag wurde bisher 113 mal gelesen.

0

…lange Zeit war es doch recht ruhig hier im Blog. Andere Projekte, Zeitmangel (Urlaub usw.) und manch Unvorhergesehenes ließen die Beitragsdichte leicht an Dichte verlieren 🙂

Nun aber… wird wieder geklotzt und gekleckert (Oder wie hieß das Sprichwort?) Neuigkeiten von Herstellern und zu Produkten gibt es auf jeden Fall genug. Gerade jetzt, wo es doch auf den mittlerweile berühmten schwarzen Freitag zugeht. Sie wissen schon…(Die englische Schreibweise darf nicht verwendet werden.)

Dennoch können mittlerweile 88% aller deutschen Konsumenten etwas mit diesem Begriff, der hier nicht genannt werden darf, anfangen. Ach so – sie fragen, warum der hier nicht genannt werden darf? Also das war so…

Die armen Truthähne…
Es war einmal ein Feiertag in den USA – Thanksgiving genannt. Der wird alljährlich am vierten Donnerstag des Novembers begangen. Traditionell im Kreise der Familie mit Truthahn, Gravy, Sweet Potatoes usw. Da der darauf folgende Freitag dann ein Brückentag ist, nahmen die US-Amerikaner dies zum Anlass, sich selbst den Startschuss für das bevorstehende Weihnachtsfest und damit zum Geschenkekauf zu verpassen. Viele machen bzw. bekommen vom Arbeitgeber frei. Klar, dass der US-Handel das schnell merkte und eben jenen Freitag zu einem Schnäppchen-Freitag machte.

Wikipedia schreibt: „Viele Läden und Handelsketten öffnen schon in den frühen Morgenstunden – üblicherweise um fünf Uhr – und bieten Sonderangebote, Rabatte und Werbegeschenke. Deshalb warten viele Menschen nachts in langen Schlangen vor den Geschäften, um Schnäppchen (sog. doorbusters) zu ergattern.“

Einige Jahrzehnte später ist das nun auch in Europa angekommen – obwohl wir doch gar keinen Thanksgiving-Feiertag haben. Die europäischen Truthähne werden es uns danken. Bestimmt…. Zurück zum Thema. Warum aber nun darf man bei uns nicht den englischen Begriff verwenden?

Ganz einfach: Raffgierige Schlaue Geschäftsleute haben den Begriff kurzerhand als Marke registriert und mahnen nun alle ab, die ohne Lizenz eben jenen Begriff benutzen. Es laufen jedoch zahlreiche Löschungsverfahren. Eine deutsche Kanzlei z.B. hat aktuell einen Löschungsantrag gegen diese Markeneintragung gestellt, das Verfahren läuft aber noch.

Kann aber gut sein, dass es nächstes Jahr durchaus wieder legitim ist, den Begriff, der hier nicht genannt werden darf, zu nennen.

Übrigens…
Auch wenn wir es nicht so nennen – das ein oder andere Schnäppchen bieten die Hersteller – mittlerweile nicht nur zu eben jenem Freitag an. Mittlerweile gibt es eine ganze Woche mit Aktionsangeboten. Mehr dazu auch in diversen kommenden  Beiträgen hier im Blog, bei Facebook oder auch bei Twitter, Instagram…

Schlagwörter:

Schreib einen Kommentar

Page optimized by WP Minify WordPress Plugin