Aus dem Archiv...

iZotope: Neutron ist da!

Es ist soweit. Am kommenden Mittwoch, den 05. Oktober bringt iZotope sein neues Mixing Plug In NEUTRON auf den Markt. NEUTRON ist ein intelligentes Mixing-Tool für alle DAW-Systeme und soll nicht nur Hobby-Musikproduzenten mittels neuartigen Algorithmen zu einem perfekten Mix verhelfen. Vor zwei Wochen...

Mehr...

Follow us on Twitter!Follow us on FaceBook

Haben Sie schon einen Paketkasten?

Geschrieben von Olaf | Geposted in Allgemein | Geschrieben am 13.05.2014 | Dieser Beitrag wurde bisher 2348 mal gelesen.

0

PaketkastenJaaaa – schon längst! So, oder so ähnlich wird demnächst so mancher auf diese Frage antworten. Denn DHL schickt sich an, den Paketkasten salonhausfähig zu machen. Jawoll, darauf hat die Welt Deutschland gewartet…

Das Prinzip ist eigentlich simpel und zum Briefkasten – nur dass dieser Kasten hier eben ein wenig größer ausfallen kann. Somit hat der Postbote die Chance, eben auch Pakete abzulegen.

Das Ganze ist nicht kostenlos, entweder man mietet oder kauft solch ein Aufbewahrungsgerät. Die Basisvariante des Paketkastens „Classic“ kostet 99 €. Die Basisvariante des Paketkastens „Modern“ kostet 179 €. Die zusätzlichen Auswahlmöglichkeiten (Größe, Farbe, Montageart) beeinflussen den Preis zusätzlich (siehe Video unten).

Was meint ihr dazu? Würdet ihr so ein Teil vorm Haus aufbauen?

Und wie ist das bei Mehrfamilienhäusern respektive Wohnblocks mit 60 oder mehr Mietparteien? Bekommt jeder so ein Ding oder teilen sich alle den einen? Wäre ja aber auch Quatsch.

Was ich noch gar nicht so recht weiß: Wie wird das dann, wenn auch UPS, DPD, GLS, Hermes oder TNT auf so eine Idee kommen… 🙁 Das wird dann ja eine regelrechte Paketkasten-Wand.

Wer sich informieren möchte, hier ein Erklär-BärVideo:

Schlagwörter:

Schreib einen Kommentar

Page optimized by WP Minify WordPress Plugin